Studierendengruppe der Hochschule Mittweida zu Besuch beim MTH Space in der UFA

Hochschule Mittweida

Im Rahmen eines Blended-Intensive-Programmes (BIP) besuchte eine Studierendengruppe der Hochschule Mittweida am 4. Mai 2022 den MediaTech Hub Space in der UFA GmbH in Potsdam. Prof. Linda Rath und Prof. Christof Amrhein organisierten eine „Immersive Week“ mit Studierendengruppen aus Mittweida sowie internationalen Studierenden. Am 4. Mai ging es nach Potsdam, wo die Gruppe verschiedene Unternehmen, die mit immersiven Medien arbeiten, am Standort kennenlernte.

Passend zum Thema „Immersive Media“ war Nicolas Lycas, Head of Business Development des Startups FroXx Industries zu Gast im MTH Space, der den Studierenden unter anderem Use Cases der Services von FroXx sowie den Einsatz einer HoloLens in der Industrie vorstellte. Die HoloLens wurde dann auch gleich von einigen Studierenden getestet.

Danach war die Gruppe beim Team von Feelbelt. Julia Heine, Communication Manager bei Feelbelt stellte den Gürtel vor. Anschließend hatten die Studierenden die Möglichkeit den Feelbelt in Einsatz zu erleben – ob beim Hören von Musik, SimRacing oder Gaming. Dafür dienten die einzelnen Büroräume des Teams als verschiedene Stationen.

Bevor es zum Volucap und der Halostage ging, gab es im MTH Space noch ein kleines Mittagessen mit Gläschen von MARKTKOST.

Wir haben uns gefreut, die Hochschule Mittweida bei uns begrüßen zu dürfen! Und möchten uns bei allen beteiligten Startups herzlich bedanken!

Über die Hochschule Mittweida 

Bei der Hochschule Mittweida (internationale Bezeichnung: University of Applied Sciences) handelt es sich um eine Fachhochschule mit Sitz in Mittweida, Sachsen. Die Hochschule Mittweida steht in der Tradition der Hochschule für Technik und Wirtschaft Mittweida und der Ingenieurschule Mittweida.

Mehr über den MTH Space erfahren.

Mehr News Beiträge gibt es hier.