Im Interview mit Linda Rath über ihren Podcast RAT.HUB

Cover-Podcast-Rat-Hub-final-groß

Wir am MediaTech Hub Potsdam freuen uns sehr Kooperationspartner des neuen Podcast-Formats RAT.HUB | Dein Startup Podcast von Linda Rath zu sein. Es ist ein echtes Herzensprojekt – Linda Rath ist selber Gründerin und mit ihrem Unternehmen Vragments in den Büroräumen unseres MediaTech Hub Lab in Potsdam-Babelsberg ansässig. Wir werden über jede neue Episode berichten und haben dafür auch eine eigene Seite eingerichtet. Um noch mehr zu erfahren haben wir Linda ein paar Fragen gestellt:

Worum geht es in deinem Podcast?

In meinem Podcast RAT.HUB | Dein Startup Podcast interviewe ich Startup-Gründer*innen um zu verstehen, wie sie ticken, was sie ausmacht und was wir von ihnen lernen können. Es ist ein regelmäßiges Interviewformat, in dem wir über alles mögliche sprechen: über Erfahrungen im Recruiting-Prozess, spannende technologische Innovation, aber auch private Träume und Ängste. Mir ist es wichtig, dass die Zuhörer*innen am Ende einer Episode Lust haben, noch mehr über die Gründer*innen zu erfahren oder über deren Unternehmen.

Warum sollten wir reinhören?

Mit dem Interviewformat erfinde ich natürlich nicht die Rath neu, aber ich möchte mit dem Podcast über den Tellerrand schauen. Ein eigenes Startup zu haben, birgt viele Herausforderungen und es gibt keine Blaupausen, die Erfolg versprechen. Ich glaube, dass der Austausch untereinander wichtig ist und dieser Podcast bildet eine Plattform dafür. Das Spannende ist, dass die Gründer*innen aus unterschiedlichen Sektoren kommen. Die Gemeinsamkeiten stechen aber heraus.

Am Ende einer Episode müssen meine Interviewpartner*innen zwei Dinge tun:

1. Sie sollen den Hörer*innen einen Tipp rund ums Startup gründen geben und
2. die Interviewpartner*innen können mir eine Startup-relevante Frage stellen.

Da gab es schon coole Rückfragen.

Wie kommt es zu der Zusammenarbeit mit dem MIZ und dem MediaTech Hub Potsdam?

Durch meine eigene Firma Vragments kenne ich das MIZ und den MediaTech Hub Potsdam sehr gut und ich weiß, wie wichtig es ist, solche lokalen Netzwerke und Zentren bzw. Hubs zu haben. Fördermöglichkeiten und Unterstützungen für Startups sind essentiell und ich bin froh, dass mich beide dabei unterstützen, diesen Podcast zu produzieren.

Was können wir in Zukunft erwarten?

Weitere Interviews mit tollen Gründer*innen. Ich fange ja gerade erst an.

Wo gibt es RAT.HUB zu hören?

Zu hören gibt es den Podcast auf allen gängigen Plattformen wie Spotify, Deezer, Apple Podcast und weitere.

Sonst noch was?

Nö.

 

Mehr zu den einzelnen Folgen gibt es hier auf unserer Website oder hier bei Audioboom.