RAT.HUB | Dein Startup Podcast: Linda im Gespräch mit Stephan Gensch

picture-stephan-gensch

Der nächste Gast bei Linda Rath im Studio ist Stephan Gensch und es ist insofern eine ungewöhnliche Episode, als das Stephan und Linda mit drei weiteren Gründern das Startup Vragments gegründet haben. Auf der einen Seite fehlte ihr vielleicht die notwendige Distanz, um wirklich kritisch nachzufragen. Auf der anderen Seite konnte Linda so aber auch Insider Wissen teilen.

Stephan Gensch ist der Head of Product Development bei Vragments, das heißt, er beschäftigt sich vorwiegend mit der Produktentwicklung und Programmierung. Er ist Diplom-Informatiker mit einem Abschluß der Universität Potsdam. Seit 2015 hat Stephan seinen beruflichen Fokus auf immersive Medien gelegt und sich neben der Technologie viel mit Nutzbarkeit, Zugänglichkeit, Interaktionsdesign und auch ethischen Fragestellungen beschäftigt. In aktuellen Projekten widmet sich Stephan der sinnvollen Anwendung immersiver Medien in Bereichen von Journalismus, Bildung bis hin zu industriellen Anwendungen.

Es gibt zwei Produkte, an denen er aktuell arbeitet. Zum einen Fader, eine 360º-Plattform, mit der man schnell und einfach interaktive 360º-Geschichte webbasiert bauen kann. Da kann man sich kostenfrei registrieren und sich ausprobieren. Zum anderen baut er im Rahmen eines EU-Projekts namens DWC eine AR-App, um Grundwassermodelle in Berlin visualisiert werden. Zu diesem Projekt „Digital Water Cities“ hat der MediaTech Hub Potsdam auch einen Blogbeitrag veröffentlicht.

Stephan und Linda kennen sich seit etwas über sechs Jahren, damals haben sie erste Projekte rund um VR gestartet und eigentlich müssten sie sich bereits seit über 20 Jahren kennen, sie sind nämlich in die selbe Schule gegangen sind – Helmholtz-Gymnasium Potsdam und so haben sie auch viele gemeinsame Freunde, aber irgendwie sind sie sich nie über den Weg gelaufen.

Über RAT.HUB | Dein Startup Podcast

Herzlich willkommen bei RAT.HUB, ich bin Linda Rath und ich interviewe Startup-Gründer um zu verstehen, wie sie ticken, was sie ausmacht und was wir von ihnen lernen können. Zum Gründen braucht man Mut, Fleiß und Glück … und was man sonst noch braucht, das finden wir hier gemeinsam heraus.

Falls ihr Fragen oder Anregungen habt, schreibt mir einfach via Twitter. Mein Handle ist @Lynda420.
Dieser Podcast wird unterstützt vom Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ). Das MIZ fördert innovative Projekte mit Rundfunkbezug und organisiert Veranstaltungen und Vernetzungsangebote für kreative Medienschaffende. Ich war an zwei vom MIZ geförderten Projekten beteiligt und kann deren Angebote nur weiterempfehlen. Wer mehr erfahren möchte, geht zu https://www.miz-babelsberg.de/. Reicht dort eure Idee ein und erhaltet Innovationsförderung für euer Startup.

Der Podcast wird auch vom Media Tech Hub Potsdam unterstützt. Der MediaTech Hub Potsdam bündelt die lokale Expertise von Spezialisten und Visionären und umfasst ein Lab, einen Accelerator und eine jährliche Konferenz. Wir haben mit unserem Startup Vragments Büroräume im MediaTech Hub Lab in der Medienstadt Babelsberg gemietet und ich kann auch hier ihre Angebote weiterempfehlen. Weitere Informationen findet ihr unter https://www.mth-potsdam.de/.

Über RAT.HUB | Dein Startup Podcast