BEY­OND STE­REO­TY­PES- Diver­si­täts­be­wuss­tes Erzählen

Der kom­pak­te Grund­la­gen-Work­shop BEY­OND STE­REO­TY­PES beschäf­tigt sich aus­führ­lich mit der Fra­ge, wie ein der Viel­falt der Gesell­schaft ent­spre­chen­des, dif­fe­ren­zier­tes Erzäh­len jen­seits beharr­li­cher Ste­reo­ty­pe in der Film­p­ra­xis aus­se­hen kann.

Bei BEY­OND STE­REO­TY­PES wer­den die Sin­ne von Filmemacher*innen für Kli­schees und Ste­reo­ty­pe im Sto­ry­tel­ling geschärft, inne­re Wider­stän­de und unbe­wuss­te Denk­mus­ter abge­baut und spie­le­risch die eige­nen Unsi­cher­hei­ten aus­ge­lo­tet. Das zwei­tä­gi­ge Pro­gramm regt zu einer inten­si­ven wei­ter­füh­ren­den Aus­ein­an­der­set­zung in der krea­ti­ven Arbeit an und ver­mit­telt Diver­si­täts­be­wusst­sein als pro­fes­sio­nel­le Kernkompetenz.

WAS SIE ERWARTET:

  • aktu­el­le Stu­di­en- und Forschungsergebnisse 
  • Vor­stel­lung von Tests und Tools für die Praxis
  • Ste­reo­ty­pe erken­nen und vermeiden 
  • Uns­con­scious Bia­ses und ihr Ein­fluss auf das fik­tio­na­le Erzählen 
  • Gen­res, Komik und Diversität 
  • neue dra­ma­tur­gi­sche Diversitäts-Ansätze 

BEWER­BUNGS­VER­FAH­REN:

Inter­es­sier­te für die Durch­gän­ge des ers­ten Halb­jah­res 2023 kön­nen sich ab jetzt bewerben.

Bewer­bungs­frist für den 1. Durch­lauf: 23.01.2023

Bewer­bungs­frist für den 2. Durch­lauf: 02.03.2023

Die Expert*innen für die kom­men­den Pro­gramm­durch­läu­fe wer­den noch bekannt gegeben.

Mehr