Besuch Potsdam Summer School

Bild © Art Department Studio Babelsberg

Dieses Jahr widmet sich die Potsdam Summer School den Kernfragen rund um Wissenschaft und Kommunikation. Unter dem Titel „Wissenschaftskommunikation zu Nachhaltigkeit und globalem Wandel: eine Brücke zwischen Forschung und Gesellschaft“ finden vom 20. – 29.08.2019 im Rahmen der Potsdam Summer School verschiedene Veranstaltungen statt.

An der vom Alfred-Wegener-Institut, dem Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), dem Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ), dem Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS), dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und von der Universität Potsdam, in Kooperation mit dem Netzwerk Geo.X und der Landeshauptstadt Potsdam, organisierten Veranstaltungswoche nehmen rund 40 junge Wissenschaftler*innen, Nachwuchskräfte aus dem Privatsektor, staatliche Einrichtungen sowie Nichtregierungsorganisationen (inter-)nationaler Herkunft teil. Mehr Informationen gibt es hier.

Am 23. August 2019 findet u.a. auch ein Besuch zum MediaTech Hub Potsdam statt, der Potsdam als Standort für Medientechnologien (auch beyond entertainment), IKT und Digitalisierung erlebbar machen soll. Voraussichtlich wird Bernd Rubelt, der Beigeordnete für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt, als offizieller Vertreter der LHP die Tour begleiten. Hierbei sind Besichtigungen zu Unternehmen wie dem Art Department, Volucap und der UFA geplant . Außerdem wird es eine Pitch Session im Kino von Rotor Film geben, bei der sich Startups aus dem MTH Potsdam Startups wie visionYOU, Vragments und Multicast Media präsentieren können.

Weitere News wie diese gibt es hier.