Ein Jahr am MediaTech Hub Potsdam

Wir blicken zurück auf ein ereignisreiches und großartiges Jahr 2019. Im Januar sind wir nicht nur mit einem Umzug zu Interlake in die Marlene-Dietrich-Allee 15 gestartet, sondern auch mit der Entwicklung eines neuen Corporate Design und dem Relaunch der MediaTech Hub Potsdam Website. Bis zur Veröffentlichung Ende März sind einige Wochen voller interessanter Impulse, Gespräche, Anregungen und auch Arbeit vergangen. Nicht nur online, auch über Newsletter, Facebook, Twitter und neu in diesem Jahr unseren Blog, der monatlich MediaTech-Lösungen beyond entertainment und die Gründerszene in Potsdam vorstellt und auch Linkedin bleiben wir im Gespräch.

Parallel ist im Januar der MediaTech Hub Accelerator gestartet und das MediaTech Hub Team hat Zuwachs mit Susanne Zöchling und Erdinc Koc bekommen. Der von der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, dem Hasso-Plattner-Institut und der Universität Potsdam initiierte MediaTech Hub Accelerator ist der erste übergreifende Accelerator für Medien- und Technologie-Start-ups in Potsdam. Er unterstützt Gründerteams in der Frühphase mit einem maßgeschneiderten 6-monatigen und 100 Prozent gebührenfreiem Programm in Kooperation mit APX – Axel Springer Porsche. Gemeinsam mit seinen Partnern will er Unternehmertum und Innovation aus dem Bereich MediaTech am Standort Babelsberg, Potsdam, Brandenburg und darüber hinaus vorantreiben und den einzigen Digital Hub für MediaTech in Deutschland stärken. Unterstützt wird der MTH Accelerator durch die Investitionsbank des Landes Brandenburg, das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg und das media:net berlinbrandenburg. Betreiber ist die MediaTech Hub Potsdam Management GmbH. Insgesamt haben in 2019 11 Start-ups an dem Programm teilgenommen. Darunter waren und sind: CI HUB, Typeshift, nxtBase, SNAZZ, Xibit, Airvting, Fassoo, Portal AI, SitEinander, XR Bootcamp und Cinemarket.

Von Sommerpause war am MediaTech Hub Potsdam nichts zu spüren, denn die Planungen, Vorbereitungen und Kuration für die MediaTech Hub Conference 2019 liefen auf Hochtouren. Vom 19.-20. November trafen sich mehr als 600 Teilnehmer*innen aus aller Welt, um über digitale Medientechnologien für Film, TV und Entertainment und darüber hinaus auf dem Gelände des ältesten Filmstudios der Welt in Potsdam-Babelsberg zu diskutieren. Einige Impressionen in Bildern gibt es hier zu sehen. Alle Sessions sind außerdem online verfügbar.

Im Vorfeld der MediaTech Hub Conference erschien die erste Ausgabe von UNFOLD, dem Magazin für Medientechnologie und Digitale Transformation aus Babelsberg von ad modum, interlake und transfermedia. Die 178 Seiten können auch hier bequem online gelesen werden: https://www.unfold-magazin.de/

Erstmals präsentierten sich während der MediaTech Hub Conference an einem eigenen Stand auch die von einer Jury neu ausgewählten Gründerteams für das MediaTech Hub Lab 2020. Die Gewinnerteams sind: CI Hub, Cinuru, feelbelt, visionYOU und Vragments.

Über das Jahr verteilt besuchten den MediaTech Hub Potsdam zahlreiche Gäste und Delegationen. Unter anderem war im Mai das niederländische Königspaar Seine Majestät König Willem-Alexander und Ihre Majestät Königin Máxima zu Gast und wurde von einer zweitägigen Wirtschaftsmission begleitet. Darüber hinaus zählten zu den Besuchen am Standort eine Unternehmensdelegation aus der ältesten Partnerstadt Potsdams, Opole aus Polen, Delegationen aus Mecklenburg-Vorpommern und Thailand, eine Rundtour der DKB Service bis hin zur Potsdam Summer School des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum, Deutschen GeoForschungsZentrum (GFZ), Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS), Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und der Universität Potsdam in Kooperation mit dem Netzwerk Geo.X und der Landeshauptstadt Potsdam.

Der MediaTech Hub Potsdam präsentierte sich zudem unter anderem auf der Media Convention Berlin/re:publica mit einem Panel zum Thema „MediaTech Insights: Von E-Learning über Mixed Reality bis hin zu KI“, der Next Web in Amsterdam oder der DLD in Tel Aviv, auf der Noah Berlin und auf dem diesjährigen Digital Gipfel in Dortmund.

Innerhalb der Digital Hub Initiative trafen sich alle Hubmanager*innen und auch erstmals Hubpartner im TechQuartier Frankfurt und in den neuen Räumen von rckt in Berlin. Wir waren u.a. zu Gast beim Digital Hub Logistics in Dortmund und Smart Systems Hub in Dresden, freuten uns über Besuch von Vertreter*innen der Hubs in Potsdam über das Jahr verteilt und nutzten Angebote wie den Zugang zu unterschiedlichen Events.

Möglich wäre das natürlich alles nicht ohne unsere zahlreichen engagierten Partner*innen und Unternehmen, welche den MediaTech Hub Potsdam Kosmos füllen und ausmachen. Als Hub-Management möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Partner*innen, Freund*innen und Unterstützer*innen des MediaTech Hub Potsdam herzlichst bedanken und wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das kommende Jahr 2020! Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!