Spra­che, KI und Kom­mu­ni­ka­ti­on - Rück­blick auf den ers­ten Media­Tech Turntable

Wie prägt das Zusam­men­spiel von Künst­li­cher Intel­li­genz und Spra­che unse­re Kom­mu­ni­ka­ti­on? Um die­se und wei­te­re Fra­gen dreh­te sich der ers­te Media­Tech Turn­ta­ble, wel­cher am Diens­tag, den 07. Mai 2024, vom Media­Tech Hub Inno­va­tor orga­ni­siert wurde.

Los ging es um 18:30 Uhr: Pünkt­lich zum Fei­er­abend kamen inter­es­sier­te Teil­neh­men­de im Gebäu­de der UFA in Pots­dam-Babels­berg zusam­men, um bei dem After-Work-Event mehr über sprach­ba­sier­te KI-Sys­te­me zu erfah­ren und über Chan­ce und Risi­ken zu spre­chen. Als Vor­aus­set­zung für die Teil­nah­me an den Dis­kus­sio­nen war jedoch nicht zwin­gend Fach­wis­sen erfor­der­lich, son­dern vor allen Din­gen Neu­gier­de und Interesse.

Inhalt­li­chen Input gab es von Las­se Kohl­mey­er, Pro­jekt­lei­ter beim KI-Ser­vice­zen­trum Ber­lin-Bran­den­burg des Has­so-Platt­ner-Insti­tuts. In einer kur­zen Ein­füh­rung ging er unter ande­rem dar­auf ein, was KI eigent­lich ist und wie sprach­ba­sier­te KI-Sys­te­me funk­tio­nie­ren. Wäh­rend der Gesprächs­run­den stand Las­se Kohl­mey­er den Teil­neh­men­den zudem als KI-Exper­te und Ansprech­per­son zur Verfügung.

Nach dem Input ging es direkt wei­ter mit den Dis­kus­si­ons­run­den, wel­che nach dem Prin­zip eines World-Cafés orga­ni­siert wur­den. Die Teil­neh­men­den teil­ten sich in ins­ge­samt drei Grup­pen auf. Zudem gab es drei Sta­tio­nen mit je einer Fra­ge­stel­lung. Pro Run­de bear­bei­te­ten die Grup­pen eine Dis­kus­si­ons­fra­ge. Nach Ablauf einer vor­de­fi­nier­ten Zeit rotier­ten die Grup­pen, um sich an der nächs­ten Sta­ti­on mit der nächs­ten Fra­ge­stel­lung zu befas­sen. Dabei wur­de auch auf das zurück­ge­grif­fen, was bereits zuvor von den ande­ren Grup­pen zu die­ser Fra­ge­stel­lung erar­bei­tet wur­de. In den gestell­ten Fra­gen ging es dar­um, ob es dank KI-Dol­met­scher nie wie­der not­wen­dig sein wird, eine ande­re Spra­che zu erler­nen, wie die Zukunft der Mensch-KI-Inter­ak­ti­on — ins­be­son­de­re im Hin­blick auf sprach­ba­sier­te Tech­no­lo­gien — aus­se­hen könn­te und wann KI die Krea­ti­vi­tät unter­stützt und sie sie eher hemmt.

Zum Ende der Dis­kus­si­ons­run­den wur­den die Ergeb­nis­se noch ein­mal zusam­men­ge­fasst und prä­sen­tiert. Abschlie­ßend hat­ten die Teil­neh­men­den Gele­gen­heit, sich bei Snacks und küh­len Geträn­ken zu ver­net­zen und sich wei­ter­ge­hend über das The­ma des After-Work-Events auszutauschen.

Der Media­Tech Turn­ta­ble ist ein Ver­an­stal­tungs­for­mat des MTH Inno­va­tors. Zukünf­tig wird es wei­te­re Events aus die­ser Rei­he geben, wobei die The­men vari­ie­ren wer­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu kom­men­den Ver­an­stal­tun­gen wer­den recht­zei­tig bekannt gegeben.

Impres­sio­nen zur Auf­takt­ver­an­stal­tung gibt es hier: