MTH Design Thinking Challenges – Problem- und Lösungsräume erschließen

2021-mth-design-thinking-challenge

Probleme und Herausforderungen, es gibt kleine und große, wiederkehrende und komplexe, in unterschiedlichen Lebens- und Arbeitsbereichen. Doch wie kann diesen Problemen begegnet werden? Ist die zündende Idee wirklich die Beste? Und was denken all jene darüber, die sie nutzen sollen? Design Thinking hilft die Fragen aus allen Winkeln und Perspektiven zu sehen, um den Weg zur Lösung zu ebnen, den sechs Elementen sei Dank: Understand – Observe – Point o View – Ideate – Prototype – Test.

Die Meister:innen des Design Thinkings sitzen direkt gegenüber des MediaTech Hub Accelerators in Babelsberg: Die HPI Academy bzw. die HPI D-School. Von Anfang an sind das Hasso-Plattner-Institut und die angegliederten Schools Teil des MediaTech Hub Potsdams und Mit-Initiator des MTH Accelerators.

Die HPI Academy bildet angehende Design Thinking Coaches aus und der MediaTech Hub Accelerator unterstützt Start-ups, ihre Tech-Lösungen in Geschäftsmodelle zu wandeln und sonstige Herausforderungen zu meistern: Ein ideales Übungsfeld für alle Beteiligten. Deshalb bieten wir seit diesem Jahr die MTH Design Thinking Challenges an, um mit den Start-ups an den eigenen Herausforderungen zu arbeiten und die Idee von Design Thinking kennenzulernen. Im Gegenzug sammeln die angehenden Coaches Praxiserfahrung.

Die drei MTH Accelerator Teams nxtbase Technologies, Klangchat und XR Bootcamp haben in der ersten Runde im Februar an drei intensiven Tagen, Design Thinking anhand einer eigenen Challenge praktiziert. Die internationalen Coaches aus Irland, der Schweiz, Indien, Deutschland und den Niederlanden haben sie durch den Prozess geführt und sind tief eingedrungen in die jeweiligen Problem– und Lösungsräume. Corona-bedingt fanden die Sessions via Zoom und mit Hilfe des Miro-Boards statt. Es waren anstrengende, herausfordernde Tage, jedoch in erster Linie erkenntnisreiche und damit wertvolle Tage. Denn eines wurde allen klar: Man muss zu 80% im Problemraum bleiben, um sich in den restlichen 20% der Lösung zu widmen.

Die nächste Runde der MTH Design Thinking Challenges findet im Herbst statt, dann hoffentlich wieder analog mit Post-its, großen White-Boards und gemeinsamen Austausch.

Die MTH Design Thinking Challenges finden in Kooperation mit der HPI Academy statt und werden gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als ein Highlight-Projekt der de:hub Initiative.

Mehr News gibt es hier.