MTH Unboxing – Frameright

MTH-Unboxing-framright

Das Portfolio des MTH Accelerators wächst und wächst.
Doch was machen die Teams genau und vor allem was haben sie gemacht, bevor sie Unternehmer*innen wurden. In MTH Unboxing, unserer neuen Interview-Reihe, bringen wir Licht ins Dunkel und stellen die Teams genauer vor.

Den Anfang unserer monatlichen Reihe macht eines unserer neusten Zugänge: Frameright rund um Marina Ekroos und Ilkka Järstä.

Was habt ihr vor Frameright gemacht?

Ilkka hat über 15 Jahre als Full-Stack Developer für Digital Services gearbeitet und war zudem Co-Founder von zwei Digital Agenturen. Marina hat als Fotografin gearbeitet. Die Idee für Frameright kam ihr, als sie ihre Masterarbeit in ‚Visual Journalism‘ geschrieben hat.

Was macht ihr jetzt (außer Frameright)?

Frameright ist unser Vollzeit-Job, aber wir versuchen uns genügend Zeit für Freizeitaktivitäten zu bewahren. Wir beide mögen Sport und Kunst, außerdem lesen wir viel – am liebsten Bücher ohne Startup-Bezug.

Was ist Frameright?

Bei Frameright handelt es sich um ‚Software-as-a-Service‘ (SaaS). Mit Frameright wird die korrekte Veröffentlichung von Bildern und Bildausschnitten auf mehreren Plattformen sichergestellt. Es ist das fehlende Teil in der visuellen Kommunikation. Unsere Software steigert die Effizienz um 70% und garantiert einwandfreie Resultate zu 100%.

Über MTH Unboxing

MTH Unboxing ist eine Interview-Reihe des MediaTech Hub Accelerators, dem Programm für Startups aus der Metropolregion, die sich mit Medien und Technologie befassen und ihre Unternehmen auf das nächste Level bringen wollen.

Mehr über das Programm, unsere neusten Portfolio Start-ups und Events erfahrt ihr in unserem Newsletter.