MTH Unboxing: Journexx

Qua­li­ta­ti­ver Jour­na­lis­mus ist wich­tig, beson­ders in unse­rer digi­ta­li­sier­ten und ver­netz­ten Welt. Aller­dings kos­tet guter Jour­na­lis­mus Geld. Die Ein­nah­men der Ver­la­ge beschrän­ken sich dabei aber meist auf ihre eige­ne Reich­wei­te. Mit dem Start-up Jour­nexx möch­ten die vier Grün­der Axel Breu­er, Fran­ko Melisch, Felix See­berg und Andrej Becker Ver­la­gen eine Platt­form bie­ten, auf der sie ihre Arti­kel han­deln kön­nen. Wie das funk­tio­nie­ren soll, haben sie uns in der April-Aus­ga­be von MTH Unboxing erklärt.

MTH Acce­le­ra­tor: Was habt ihr vor Jour­nexx gemacht?

Axel Breu­er: Aus­lö­ser für Jour­nexx war eine Zeit im elter­li­chen Ver­lag, ein Schwei­zer Fach­ver­lag, in dem ich die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on beglei­tet habe. Dort rief näm­lich ein süd­afri­ka­ni­scher Ver­lag an und woll­te einen Arti­kel kau­fen.
Fran­ko Melisch: Mein bis­he­ri­ger Fokus lag auf dem Bereich Pro­du­cing von krea­ti­ven Wer­be­fil­men sowie von Musik­vi­de­os bekann­ter Künst­ler. Nach 13 Jah­ren ver­spür­te ich den Drang mich wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und Jour­nexx ist in mein Leben getre­ten.
Felix See­berg: Nach über 20 Jah­ren in ver­schie­de­nen Posi­tio­nen in der IT als Frei­be­ruf­ler sowie Geschäfts­füh­rer kann ich mir mit Jour­nexx einen Wunsch erfül­len: Ein eige­nes Pro­dukt mit einem nach­hal­ti­gen Geschäfts­mo­dell durch tech­ni­sche Exper­ti­se zu rea­li­sie­ren und dadurch Mehr­wer­te für alle betei­lig­ten Par­tei­en zu schaf­fen.
Andrej Becker: Jour­nexx erfüllt mir den Wunsch, ein eige­nes Pro­dukt zu erschaf­fen und dabei all mei­ne Erfah­run­gen, wel­che ich in den bis­he­ri­gen ca. 25 Jah­ren in der IT-Bran­che erwor­ben habe, mit­ein­flie­ßen zu las­sen. Dabei mit­zu­wir­ken, dem Markt ein umfas­sen­des Werk­zeug zur Ver­fü­gung zu stel­len, ist für mich ein tol­ler Antrieb.

MTH Acce­le­ra­tor: Was macht ihr jetzt, abge­se­hen von Journexx?

Fran­ko Melisch: Nebst umfas­sen­den beruf­li­chen Akti­vi­tä­ten wid­me ich mei­ne ver­blei­ben­de Zeit mei­ner Fami­lie, Freun­den und vie­len Hob­bys. Ich bin viel­sei­tig inter­es­siert, bin ger­ne in der Natur und betä­ti­ge mich sport­lich.
Felix See­berg: Aus­gleich erfah­re ich durch Segeln und Schwim­men. Film, Thea­ter und Kochen bil­den für mich eine erfri­schen­de Quel­le zu der sach­lich argu­men­ta­ti­ven IT.
Andrej Becker: Ich ver­brin­ge ger­ne viel Zeit mit Fami­lie und Freun­den. Kunst und Musik haben bei mir einen hohen Stel­len­wert. Aber, natür­lich inter­es­sie­ren mich alle The­men rund um tech­ni­sche und digi­ta­le Neue­run­gen.
Axel Breu­er: Segel­flie­gen und Segeln – wenn Zeit ist.

MTH Acce­le­ra­tor: Was ist Journexx?

Jour­nexx: Jour­nexx ist eine unab­hän­gi­ge Han­dels­platt­form für hoch­wer­ti­gen Con­tent - über Län­der- und Sprach­gren­zen hin­aus. Eine gan­ze Rei­he von Inno­va­tio­nen sor­gen bei Jour­nexx dafür, dass erst­klas­si­ge Medi­en ein­fach zwi­schen ver­schie­de­nen Ver­la­gen gehan­delt wer­den kön­nen: Auto­ma­ti­sche Über­set­zung, intel­li­gen­tes Key­wor­d­ing und ein Algo­rith­mus, der den Preis von Inhal­ten nach ver­schie­de­nen Fak­to­ren auto­ma­tisch errechnet.

MTH Acce­le­ra­tor: War­um der MTH Accelerator?

Jour­nexx: Der Media­Tech Hub Acce­le­ra­tor bie­tet uns genau die Platt­form, die wir benö­ti­gen: Wir suchen den Anschluss zu For­schung und Pra­xis, um gemein­sam Inno­va­tio­nen zu ent­wi­ckeln, die die wirt­schaft­li­che Nutz­bar­keit von allen media­len Inhal­ten revolutionieren.

MTH Acce­le­ra­tor: War­um Journexx?

Jour­nexx: Ver­la­ge bie­ten erst­klas­si­ge Inhal­te, wäh­rend ihre Ein­nah­men auf ihre eige­ne Reich­wei­te zurück­ge­hen. Jour­nexx erschließt für Ver­la­ge einen deut­lich grö­ße­ren Markt: Jetzt kann eine deut­sche Zeit­schrift Inhal­te mit einer ame­ri­ka­ni­schen oder aus­tra­li­schen Zeit­schrift han­deln. Damit kön­nen selbst klei­ne Ver­la­ge mit ihren Inhal­ten, ob neu oder alt, zum Play­er auf einem immer grö­ßer wer­den­den Markt wer­den. Ein intel­li­gen­tes Kon­zept, das Ver­la­ge wei­ter­bringt und für eine ein­fa­che Ver­brei­tung von Qua­li­täts­jour­na­lis­mus sorgt.

MTH Acce­le­ra­tor: Was ist eure Mission?

Jour­nexx: Wir wer­den den bes­ten Markt­platz für hoch­wer­ti­ge Inhal­te schaf­fen und dem Jour­na­lis­mus durch wirt­schaft­li­che Nach­hal­tig­keit die Wert­schät­zung geben, die er ver­dient. Jour­nexx ermög­licht Ver­la­gen den welt­wei­ten Han­del ihrer Inhal­te fair und ein­fach, indem wir Ihre Inhal­te sicht­bar, ver­gleich­bar und han­del­bar machen.

Über MTH Unboxing 

Das Port­fo­lio des MTH Acce­le­ra­tors wächst und wächst. Doch was machen die Teams genau und vor allem was haben sie gemacht, bevor sie Unternehmer:innen wur­den. In MTH Unboxing, unse­rer neu­en Inter­view-Rei­he, brin­gen wir Licht ins Dun­kel und stel­len die Teams genau­er vor. Der MTH Acce­le­ra­tor Babels­berg ist das Pro­gramm für Star­tups und Grün­dungs­teams aus der Metro­pol­re­gi­on, die sich mit Tech­no­lo­gien und digi­ta­len Geschäfts­mo­del­len befas­sen und ihre Unter­neh­men auf das nächs­te Level brin­gen wollen.

Mehr über das Pro­gramm, unse­re neus­ten Port­fo­lio Start-ups und Events erfahrt ihr in unse­rem Newsletter.