MTH Unboxing: MARKTKOST

Im Mai dreht sich bei MTH Unboxing alles um lecke­res und gesun­des Mit­tag­essen. Die Grün­de­rin­nen von MARKT­KOST Lau­ra-Maria Horn und Lucia Cloth ver­ra­ten dabei, wie für sie Mit­tag­essen und Tech zusam­men­ge­hö­ren und wie ihnen der MTH Acce­le­ra­tor auf ihre Rei­se gehol­fen hat. 

MTH Acce­le­ra­tor: Was habt ihr vor MARKT­KOST gemacht?

Lau­ra: Schon im BWL-Stu­di­um hat­te ich mein eige­nes klei­nes Cate­ring-Unter­neh­men.  Seit­dem habe ich bei­na­he 10 Jah­re Erfah­run­gen in meh­re­ren gro­ßen Cate­ring- & Event­un­ter­neh­men gesam­melt. Dort wur­de mir auch der gro­ße Bedarf für eine bes­se­re Mit­ar­bei­ter­ver­pfle­gung in klei­nen Unter­neh­men bewusst. Da ich schon immer Lust auf mehr unter­neh­me­ri­sche Her­aus­for­de­rung hat­te, war der Weg für MARKT­KOST geebnet.

Lucia: Bevor ich zu MARKT­KOST gesto­ßen bin, habe ich als frei­be­ruf­li­che Infor­ma­ti­ke­rin diver­se Unter­neh­men der Lebens­mit­tel­bran­che und zahl­rei­che Pro­jek­te in Ber­lin unterstützt. 

MTH Acce­le­ra­tor: Was macht ihr jetz, abge­se­hen von MARKTKOST?

Lau­ra: Die Grün­dung eines Unter­neh­mens ist ein Full-Time-Job - da bleibt nicht viel Zeit für ande­re Din­ge. Wenn ich aber doch mal etwas Frei­zeit habe, bin ich ger­ne im Bran­den­bur­ger Umland unter­wegs oder pro­bie­re neue Rezep­te für den MARKT­KOST Spei­se­plan aus.

Lucia: Mei­ne freie Zeit nut­ze ich tat­säch­lich ger­ne dafür, mal so rich­tig in einen Code einzutauchen.

MTH Acce­le­ra­tor: Was ist MARKTKOST?

MARKT­KOST: MARKT­KOST bie­tet Lunch as a Ser­vice für alle Unter­neh­men, für die eine klas­si­sche Betriebs­kan­ti­ne kei­ne Opti­on dar­stellt. Über indi­vi­du­el­le Online-User-Accounts kön­nen die Mitarbeiter:innen der Unter­neh­mens­kun­den aus unse­rem wöchent­lich wech­seln­den und gesun­den Ange­bo­ten indi­vi­du­ell ihre Gerich­te aus­wäh­len. Die­se wer­den dann ein­mal wöchent­lich in Meh­weg­glä­sern ins Unter­neh­men gelie­fert und sind durch unser spe­zi­el­les Her­stel­lungs­ver­fah­ren und ohne Kon­ser­vie­rungs­stof­fe die gan­ze Woche halt­bar und somit ört­lich und zeit­lich fle­xi­bel in weni­gen Minu­ten ver­zehr­fer­tig. So bie­ten wir Unter­neh­men eine tech­ba­sier­te Mög­lich­keit für eine aus­ge­wo­ge­ne und nach­hal­ti­ge Mit­tags­pau­se. Ganz ohne Ver­pa­ckungs­müll und aktiv gegen Lebensmittelverschwendung.

MTH Acce­le­ra­tor: War­um der MTH Accelerator?

MARKT­KOST: Der MTH Acce­le­ra­tor bie­tet uns nicht nur einen attrak­ti­ven Stand­ort und ein tol­les Netz­werk, son­dern ist auch in vie­len wich­ti­gen Fra­ge­stel­lun­gen, wie Finan­zie­rung eine gro­ße Hil­fe. Trotz viel Erfah­run­gen grün­den wir ja zum ers­ten Mal und vie­les ist in der Rea­li­tät anders als gedacht. Durch die Unter­stüt­zung konn­ten wir zudem schon vie­le inter­es­san­te Kon­tak­te her­stel­len, aus denen sich tol­le Mög­lich­kei­ten für Sales und PR erge­ben haben.

MTH Acce­le­ra­tor: War­um MARKTKOST?

MARKT­KOST: Vie­le aktu­el­le Ver­pfle­gungs­lö­sun­gen für Unter­neh­men erfül­len die Bedürf­nis­se von Markt und Kund:innen, wie stark stei­gen­des Umwelt- und Ernäh­rungs­be­wusst­sein, meist nur unzu­rei­chend. Das Essen ist ein­tö­nig, wenig abwechs­lungs­reich und nicht aus­ge­wo­gen. Zudem bringt die zuneh­men­de Fle­xi­bi­li­sie­rung der Arbeits­welt neue Her­aus­for­de­run­gen für eine gute Mitarbeiter:innen-Verpflegung.

Mit MARKT­KOST bie­ten wir auch klei­nen Unter­neh­men (schon ab 5 Mitarbeiter:innen) die Mög­lich­keit, eine nach­hal­ti­ge und viel­fäl­ti­ge Betriebs­ver­pfle­gung als belieb­ten Mit­ar­bei­ter-Bene­fit anzu­bie­ten und die Zufrie­den­heit im Team nach­weis­lich zu erhö­hen. Außer­dem kön­nen sich die Unter­neh­men so im Rah­men ihrer Employ­er Bran­ding-Stra­te­gie gegen­über Talen­ten attrak­tiv positionieren.

Unse­re Kund:innen leis­ten mit der Nut­zung unse­res Lunch-as-a-Ser­vice zudem auf unkom­pli­zier­te Wei­se einen Bei­trag zur Nach­hal­tig­keit des Unternehmens.

MTH Acce­le­ra­tor: Was ist eure Mission?

MARKT­KOST: Unse­re Mis­si­on ist es, eine abwechs­lungs­rei­che und nach­hal­ti­ge Mitarbeiter:innen-Verpflegung an jedem Arbeits­platz zu ermög­li­chen. Dadurch unter­stüt­zen wir Unter­neh­men, sich für das Wohl­erge­hen ihrer Teams ein­zu­set­zen und sich als attrak­ti­ve Arbeitgeber:innen zu posi­tio­nie­ren. Außer­dem bie­ten wir Arbeitnehmer:innen die Mög­lich­keit, sich auch am Arbeits­platz aus­ge­wo­gen und frisch zu ernäh­ren und dabei auch noch aktiv etwas für den Umwelt­schutz zu tun.

Über MTH Unboxing 

Das Port­fo­lio des MTH Acce­le­ra­tors wächst und wächst. Doch was machen die Teams genau und vor allem was haben sie gemacht, bevor sie Unternehmer:innen wur­den. In MTH Unboxing, unse­rer neu­en Inter­view-Rei­he, brin­gen wir Licht ins Dun­kel und stel­len die Teams genau­er vor. Der MTH Acce­le­ra­tor Babels­berg ist das Pro­gramm für Star­tups und Grün­dungs­teams aus der Metro­pol­re­gi­on, die sich mit Tech­no­lo­gien und digi­ta­len Geschäfts­mo­del­len befas­sen und ihre Unter­neh­men auf das nächs­te Level brin­gen wollen.

Mehr über das Pro­gramm, unse­re neus­ten Port­fo­lio Start-ups und Events erfahrt ihr in unse­rem Newsletter.