MTH-Unboxing-Website-sicross

MTH Unboxing: si:cross

MTH Unboxing star­tet ins neue Jahr mit si:cross rund um Rona van der Zan­der, Jochen Schnei­der, Arthur Lieb­hardt und Pas­cal Jung. Die Vier haben eine Lösung, wie Unter­neh­men die inter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on durch Audi­os und Micro-Pod­casts ver­bes­sern. Im MTH Acce­le­ra­tor haben sie u.a. an den The­men Kun­den und Invest­ments gear­bei­tet. Aber lest selbst. Mehr über si:corss und das The­ma “inter­ne Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on” könnt ihr auch in ihrem Pod­cast si:cast erfah­ren, den es bei Spo­ti­fy zu hören gibt. 

MTH Acce­le­ra­tor: Was hast du/​ habt ihr vor si:cross gemacht?

si:cross: Drei von uns – Jochen, Arthur und Pas­cal – haben auch vor­her schon im Soft­ware Bereich gear­bei­tet, als Ent­wick­ler und Mana­ger bei SAP. Rona hat in ver­schie­de­nen Län­dern im Bereich von Kom­mu­ni­ka­ti­on und Inno­va­ti­on gear­bei­tet, mit gros­sen Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen, aber auch mit Startups.

MTH Acce­le­ra­tor: Was machst macht ihr jetzt, abge­se­hen von si:cross?

si:cross: Da unse­re „alten Rol­len“ sehr gut ins Bild pas­sen und uns auch mit si:cross vor­an­brin­gen, haben wir die­se noch nicht abgelegt.

MTH Acce­le­ra­tor: Was ist si:cross?

si:cross: si:cross ist eine B2B-SaaS-Lösung für unter­neh­mens­in­ter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on. Mit unse­rer Lösung kann man (Micro-)Podcasts und Audio-Messages unter­neh­mens­in­tern tei­len. In Zei­ten von immer mehr Remo­te-Work bie­ten wir eine Mög­lich­keit des asyn­chro­nen, authen­ti­schen Aus­tauschs. Mitarbeiter*innen kön­nen Ideen und Infor­ma­tio­nen tei­len, Manager*innen Infor­ma­tio­nen ver­schi­cken, Lern­in­hal­te, Pro­jekt und Pro­duk­t­up­dates kön­nen geteilt wer­den. Aktu­ell sehen wir in Unter­neh­men für den asyn­chro­nen Aus­tausch eigent­lich nur das geschrie­be­ne Wort und sit­zen sonst noch sehr viel in syn­chro­nen Video Calls. Gera­de hier ist Audio so span­nend – leicht zu pro­du­zie­ren und kon­su­mie­ren, sehr authen­tisch und eben asyn­chron. Man kann sich mal ein Update auf die Ohren packen und – weg vom Screen – eine Run­de um den Block oder in den Wald gehen, aber auch Inhal­te z.B. beim Auto­fah­ren kon­su­mie­ren und abends 30 Minu­ten frü­her den Arbeits­tag been­den. Auch für glo­bal ver­teil­te Teams ist das sehr span­nend und birgt eini­ges an Potential.

MTH Acce­le­ra­tor: War­um MTH Accelerator?

si:cross: Der MTH Acce­le­ra­tor bot genau das was wir such­ten – nicht unbe­dingt Kapi­tal, aber Zugang zu Netz­werk, Wis­sen und Aus­tausch. Gera­de die wöchent­li­chen Check-Ins mit Erdinç Koç (Anm. Head of Acce­le­ra­tor) waren sehr wert­voll für uns und immer voll mit super Tipps, kri­ti­schen Fra­gen, neu­en Ideen und guter Reflektion.

MTH Acce­le­ra­tor: War­um si:cross?

si:cross: Wir ste­hen gera­de an einem dis­rup­ti­ven Wen­de­punkt. Unse­re Arbeits­welt befin­det sich in einem kom­plet­ten Umbruch. Wir loten gera­de aus, wie wir in Zukunft arbei­ten wol­len. In den letz­ten Mona­ten haben wir ein­fach nur die alte All-in-per­son-Welt in die vir­tu­el­le Welt geho­ben. Jetzt ist es wirk­lich an der Zeit die Din­ge neu zu den­ken – da wird Audio eine gro­ße Rol­le spie­len. Wir müs­sen mehr ins asyn­chro­ne Arbei­ten kom­men, da bie­tet Audio – als asyn­chro­nes, offe­nes, authen­ti­sches und fle­xi­bles Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel – eine rie­si­ge Chance.

MTH Acce­le­ra­tor: Was ist eure Mission?

si:cross: Unse­re Visi­on ist, unter­neh­mens­in­ter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on zu demo­kra­ti­sie­ren, Mit­ar­bei­te­rIn­nen zu akti­ven Geschichtenerzähler*innen und mobi­len Ler­nen­den zu machen, eine offe­ne und krea­ti­ve Kul­tur zu för­dern und gleich­zei­tig die Kom­mu­ni­ka­ti­on effi­zi­en­ter zu gestal­ten. Dazu wol­len wir einen Bei­trag für eine bes­ser Arbeits­kul­tur in der Zukunft schaf­fen – die offen und asyn­chron ist. Wir wol­len Remo­te-Arbeit für Ange­stell­te fle­xi­bler, pro­duk­ti­ver und stress­frei­er machen.

Über MTH Unboxing 

Das Port­fo­lio des MTH Acce­le­ra­tors wächst und wächst.
Doch was machen die Teams genau und vor allem was haben sie gemacht, bevor sie Unternehmer*innen wur­den. In MTH Unboxing, unse­rer neu­en Inter­view-Rei­he, brin­gen wir Licht ins Dun­kel und stel­len die Teams genau­er vor. Der MTH Acce­le­ra­tor Babels­berg ist das Pro­gramm für Star­tups und Grün­dungs­teams aus der Metro­pol­re­gi­on, die sich mit Tech­no­lo­gien und digi­ta­len Geschäfts­mo­del­len befas­sen und ihre Unter­neh­men auf das nächs­te Level brin­gen wollen.

Mehr über das Pro­gramm, unse­re neus­ten Port­fo­lio Start-ups und Events erfahrt ihr in unse­rem News­let­ter. Jetzt abon­nie­ren!

Mehr News gibt es hier.