Rück­blick | MTH Design Thin­king Chal­len­ge Batch Nr. 4

Gera­de zu Beginn der Rei­se eines jeden Start-ups gibt es vie­le Her­aus­for­de­run­gen, die es zu meis­tern gilt. Der Design Thin­king-Pro­zess kann eine Hil­fe dafür sein, um auf krea­ti­ve und inno­va­ti­ve Art und Wei­se Lösungs­an­sät­ze für ganz bestimm­te Pro­ble­me zu fin­den. Bei den MTH Design Thin­king Chal­len­ges haben Start-ups die Mög­lich­keit, mit Hil­fe von Design Thin­king eine ganz indi­vi­du­el­le Chal­len­ge anzugehen.

Am 11. und 12. Okto­ber, hat die MTH Design Thin­king Chal­len­ge zum inzwi­schen vier­ten Mal statt­ge­fun­den. Mit Den­ton Sys­tems und MARKT­KOST haben zwei Teams aus dem Kos­mos des Media­Tech Hub Acce­le­ra­tors teil­ge­nom­men, wäh­rend das drit­te Start-up Cult­way aktu­ell die ers­te Pha­se des Media Foun­ders Pro­grams durch­läuft. Bei dem Media Foun­ders Pro­gram han­delt es sich um ein zwei­pha­si­ges För­der­pro­gramm des Medi­en­in­no­va­ti­ons­zen­trums Babels­berg (MIZ) in Koope­ra­ti­on mit dem Media­Tech Hub Accelerator.

Aus­ge­rich­tet wur­de der vier­te Durch­lauf der MTH Design Thin­king Chal­len­ge im Gebäu­de des MIZ. Die Teams haben den gesam­ten Platz der Event­flä­che aus­ge­nutzt, um ihren Gedan­ken und Ideen genü­gend Frei­raum zu bie­ten. Unter Anlei­tung der Coa­ches aus dem Zer­ti­fi­zie­rungs­pro­gramm für Design Thin­king-Coa­ches der HPI Aca­de­my, wur­den die Start-ups sta­ti­ons­wei­se durch den Design Thin­king-Pro­zess geführt.

Das sagen die Teams nach den zwei Work­shop-Tagen über die MTH Design Thin­king Challenge:

„Die MTH Design Thin­king Chal­len­ge war ein groß­ar­ti­ges Ange­bot, um noch ein­mal out of the box zu den­ken. In zwei sehr inten­si­ven und lus­ti­gen Tagen konn­ten wir viel über unse­re Ziel­grup­pe in Erfah­rung brin­gen und Bedürf­nis­se ablei­ten. So konn­ten neue Ideen und ers­te Lösun­gen zur Erfül­lung der Bedürf­nis­se ent­wi­ckelt wer­den. Empa­thie­auf­bau und direk­te Kom­mu­ni­ka­ti­on mit der Ziel­grup­pe sind für die ziel­grup­pen­ori­en­tier­te Pro­dukt­ent­wick­lung essen­ti­ell.“ – Den­ton Systems

„Die MTH Design Thin­king Chal­len­ge war eine super Erfah­rung. Zwei Tage inten­si­ver Zusam­men­ar­beit hat MARKT­KOST als Team noch wei­ter zusam­men­wach­sen las­sen. Wir haben nicht nur vie­le neue Metho­den ken­nen­ler­nen dür­fen, wir sind auch sicher, dass eini­ge der neu erlern­ten Tech­ni­ken in Zukunft Anwen­dung in unse­rer Fir­ma fin­den wer­den. Die Ergeb­nis­se des Work­shops geben uns kon­kre­te Anwei­sun­gen, bei wel­chen The­men wir noch Ver­bes­se­rungs­be­darf haben.“ – MARKTKOST

„Durch die MTH Design Thin­king Chal­len­ge hat­ten wir die Gele­gen­heit, füh­ren­de Medi­en­ex­per­ten aus der gan­zen Welt zu ihren Her­aus­for­de­run­gen im digi­ta­len Wan­del zu spre­chen. Aus den dabei gewon­ne­nen Erkennt­nis­sen konn­ten wir Ideen für einen Pro­to­typ und für unse­re Pro­dukt­ent­wick­lung ablei­ten. Der Work­shop war sehr gut vor­be­rei­tet und wur­de durch kom­pe­ten­te Coa­ches beglei­tet, die uns Ein­blick in den Ablauf des Design Thin­king Pro­zes­ses gege­ben haben. Unser Team konn­te dabei neue Werk­zeu­ge und Arbeits­me­tho­den ken­nen­ler­nen und direkt auf aktu­el­le Fra­ge­stel­lun­gen anwen­den.“ – Cultway

Die MTH Design Thin­king Chal­len­ges fin­den in Koope­ra­ti­on mit der HPI Aca­de­my statt und wer­den geför­dert vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie im Rah­men der de:hub Initia­ti­ve.

Mehr News here.