MediaTech Hub Lab sucht neue Start-ups

Bild © Beate Wätzel

Pressemitteilung, Potsdam, 10.09.2019 – Im Januar 2020 wird eine komplette Büroetage über dem Studio Five in der Medienstadt Potsdam-Babelsberg, das MediaTech Hub Lab, für zwölf Monate an motivierte Gründerteams vergeben. Noch bis zum 30. September 2019 können sich Start-ups online für die vergünstigten Büroflächen bewerben. Über die Auswahl entscheidet Ende Oktober eine Jury aus Expert*innen und Branchenvertreter*innen.

Das MediaTech Hub Lab ist Teil des MediaTech Hub Potsdam, einer von bundesweit zwölf Digital-Standorten, die im Rahmen der Digital Hub Initiative vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgewählt wurden. Innerhalb der Initiative ist Potsdam der einzige Digital Hub mit dem Fokus auf digitale Medientechnologien.
Mit dem MediaTech Hub Lab soll Start-ups die Möglichkeit gegeben werden, ihre zukunftsweisenden Medientechnologien in Potsdam inmitten der Medienstadt Babelsberg zu verwirklichen. Auf einer Mindestfläche von 17 m² stehen den Gewinner*innen ab dem 1. Januar 2020 im MediaTech Hub Lab vergünstigte Büroflächen zur Verfügung, die auch Gemeinschaftsflächen wie zum Beispiel einen Meetingraum und eine Küche beinhalten. Darüber hinaus profitieren die Start-ups von der Vernetzung untereinander und Angeboten der Digital Hub Initiative wie zum Beispiel temporäres Co-Working in ganz Deutschland mit der „Startup Card“ oder der Sichtbarkeit auf der Online-Plattform „Startup Finder“ sowie von Vorteils-Angeboten für nationale und internationale Events.

Dr. Linda Rath-Wiggins, CEO & Founder Vragments GmbH, eines der aktuellen Teams des MediaTech Hub Lab: „Das MediaTech Hub Lab in Potsdam gibt uns nicht nur die Möglichkeit, Büroräume vergünstigt anzumieten, sondern auch das Netzwerk vor Ort intensiv zu nutzen. Einladungen zu Konferenzen und Workshops bieten uns die Gelegenheit, unsere XR-Produkte vorzustellen und mit potenziellen Kunden in Kontakt zu kommen. Das MTH Lab ist auch ein toller Ort, um sich mit anderen Start-ups auszutauschen. Die Räume bieten genügend Platz, um mit anderen Unternehmen über innovative Themen zu diskutieren.“

Weitere Informationen zur Bewerbung für das MediaTech Hub Lab: www.mth-potsdam.de/lab/
Bildmaterial zum Download: www.mth-potsdam.de/presse

Das MediaTech Hub Lab ist eine Initiative vom Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg.

Pressekontakt:
Claudia Wolf, press@mth-potsdam.de, T. +49 331 7212183

Über den MediaTech Hub Potsdam
Seit April 2017 ist Potsdam einer von zwölf vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgewählten Digital Hubs. Innerhalb der Digital Hub Initiative ist Potsdam Vorreiter und einziger Hub im Bereich MediaTech. Der Hub bündelt die Expertise von Medien- und Technologie-Unternehmen, Start-ups, Investoren, Institutionen, Universitäten und Forschungseinrichtungen aus der Kernbranche digitale Medientechnologie sowie deren Schnittstellen. Von Digital Media, Digital Engineering, Virtual/Mixed/Augmented Reality bis Volumetrie verändern die „Future Media Technologies“ nicht nur die gesamte Wertschöpfungskette der Medienbranche, sondern auch sämtliche Prozesse von Industrie und Handel jenseits des Entertainment. Zu den Aktivitäten zur Stärkung des Unternehmertums und der regionalen Gründerszene und darüber hinaus gehören der MediaTech Hub Accelerator – ein 6-monatiges maßgeschneidertes Programm zur Unterstützung von Frühphasenunternehmen initiiert von der Universität Potsdam, der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und dem Hasso-Plattner-Institut sowie eine Etage für MediaTech Start-ups – das MediaTech Hub Lab.
www.mth-potsdam.de