MTH-Design-Thinking-Challenge-website

Recap | MTH Design Thin­king Chal­len­ge Batch Nr. 2

Unter­neh­men sehen sich immer wie­der mit neu­en Pro­ble­men kon­fron­tiert. Und gera­de Start-ups haben zu Beginn ihrer unter­neh­me­ri­schen Kar­rie­re eini­ge schwe­re Her­aus­for­de­run­gen zu bewäl­ti­gen. Bei der MTH Design Thin­king Chal­len­ge, wel­che vom Media­Tech Hub Acce­le­ra­tor gemein­sam mit der HPI Aca­de­my aus­ge­rich­tet wird, sol­len die teil­neh­men­den Start-ups ler­nen, wie sie Pro­ble­me aus allen mög­li­chen Per­spek­ti­ven betrach­ten kön­nen, um so zu einer Lösung zu kommen.

Nach­dem bereits Anfang des Jah­res Start-ups die ers­te MTH Design Thin­king Chal­len­ge absol­viert hat­ten, fand nun am 28. und 29. Sep­tem­ber der zwei­te Durch­lauf statt – die­ses Mal unter Ein­hal­tung der gül­ti­gen Hygie­ne-Maß­nah­men sogar vor Ort.

Das Start-up clous von APX sowie die bei­den MTH Accle­ra­tor-Teams Klang­chat und nxt­Ba­se tech­no­lo­gies hat­ten die Mög­lich­keit, mit Hil­fe von Design Thin­king und mit der Betreu­ung inter­na­tio­na­ler Coa­ches eine aus­ge­wähl­te, indi­vi­du­el­le Chal­len­ge anzu­ge­hen. Ihre Hilfs­mit­tel: Post-its, White-Boards und Pinn­wän­de. Ihre Metho­den: Inter­views füh­ren, in Rol­len schlüp­fen und Out of the Box-Denken.

Die nächs­te Run­de der MTH Design Thin­king Chal­len­ges fin­det vor­aus­sicht­lich Anfang 2022 statt.

Die MTH Design Thin­king Chal­len­ges fin­den in Koope­ra­ti­on mit der HPI Aca­de­my statt und wer­den geför­dert vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie im Rah­men der de:hub Initia­ti­ve.

Mehr News gibt es hier.